mlm
finanzielle Freiheit
networkmarketing
heimarbeit

5 Wege MLM (Struktur-, Direktvertrieb, Networkmarketing, .. ) erfolgreich zu betreiben

Immer wieder bekommt man von Neueinsteigern im Networkmarketing-Business die Frage gestellt, wie man schnellstmöglich erfolgreich werden kann, und welche Grundvoraussetzungen man mitbringen sollte. Die Beantwortung der ersten Frage, so schnell diese auch gestellt wird, kann mehrere Bücher, angereichert mit einer Menge an Wissen und Tips, füllen, die zweite Frage lässt sich hingegegen relativ leicht beantworten.

Kontaktfreudigkeit, ihre Überzeugung von den Produkten, und den Willen, diese weiterzuempfehlen. Wir wollen Ihnen heute die fünf wichtigsten Schritte und Wege erklären, damit Sie eine erfolgreiche Networkerkarriere starten können.

Dies wären:

  • Ziele setzen
  • Begeisterung zu ihren Produkten
  • Unterstützung und Aufbau ihrer Partner
  • Vorbildwirkung
  • Kundenbetreuung

ZIELE SETZEN

Ohne wirklich feste Ziele ist der Mensch oft ein verlorenes Wesen. Darum ist es so wichtig, dass Sie sich ihrer Ziele bewusst sind, und Sie genau wissen, was Sie wollen. Schreiben Sie sich ihre Ziele auf. Schreiben Sie auf, was Sie in sechs Monaten erreichen wollen, genauso wo Sie in einem Jahr und in 5 Jahren stehen wollen. Vergessen Sie nicht auch ihr Lebensziel zu definieren.

Schreiben Sie es auf. Am besten sofort. Und die Betonung liegt im Aufschreiben. Niemand betrügt Sie sooft, wie Sie sich selbst. Haben Sie es aufgeschrieben, dann besitzen Sie ihre Ziele „schwarz auf weiss“. Sollten Sie einmal das Gefühl haben, von ihren Plänen abzukommen, lesen Sie sich laut ihre aufgeschriebenen Zielsetzungen vor.

Betrachten Sie ihre Ziele nicht unbedingt als Endergebnis, sondern eher als Mittel zum Zweck, als Wegbegleiter in eine erfolgreiche Zukunft.

Kommen Sie bitte nicht auf die Idee, die Ziele anderer für sich selbst geltend zu machen. Das wird nämlich nicht funktionieren. Nehmen Sie sich die Zeit, welche Sie benötigen, um all ihre Ziele zu definieren und niederzuschreiben. Überlegen Sie sich, was Sie in einem bestimmten Zeitraum erreichen wollen UND können. Nehmen Sie ihre Ziele ernst, aber übertreiben Sie nicht. Wenn Sie einmal ein Ziel nicht ganz erreichen geht auch keine Welt unter. Wichtig ist, dass man andauernd ein Ziel vor Augen hat.

Ein wichtiges Ziel ist ihr Lebensziel. Ein Lebensziel ist etwas Endloses. Es kann nicht erreicht, abgehakt und vergessen werden. Wenn Sie ein Ende Ihres Lebensziels erkennen können, dann ist es nicht Ihr wirkliches Lebensziel.

John Kalench, der Autor von „Erreichen Sie Höchstform in MLM“ hat sein Lebensziel auf eindrucksvolle Art und Weise definiert:
„Ich verpflichte mich, all jenen zu dienen, die sich Unterstützung und Weiterbildung auf Ihrem Weg zur persönlichen Verbesserung und Vervollkommnung wünschen. Ich verpflichte mich, Integrität und Mitgefühl als meine Werkzeuge zu benutzen. Dies tue ich mit Liebe, um so eine Bereicherung anderer zu sein und um glücklich zu sein und um persönlich zu wachsen. Alles, was ich tue, jede Gelegenheit, die ich wahrnehme, jede Tat, die ich vollbringe, muß in Übereinstimmung mit meinem Lebensziel stehen. Ich weiß, daß ich bei der leidenschaftlichen Verfolgung meines Lebenszieles wachsen werde, und wenn ich wachse, so wächst auch mein Ziel. Ich werde mein Ziel niemals erreichen. Ich werde es aber ständig verfolgen. Als Folge davon werde ich mehr erreichen, mehr tun und mehr sein als jemals zuvor – sowohl für mich selbst als auch für andere.“

Interessant.

BEGEISTERUNG ZU IHREN PRODUKTEN AUFBAUEN

Wenn Sie nicht vollkommen von ihren Produkten überzeugt und begeistert sind, wenn Sie nicht glauben, dass Sie damit anderen helfen oder unterstützen können, dann kennen Sie entweder ihre Produkte nicht gut genug, haben die Vorteile ihrer beworbenen Proukte noch nicht ganz erkannt, oder Sie bewerben und vertreiben einfach die „falschen“ Produkte. Ist letzteres der Fall, müssen Sie sich schlicht ein neues Unternehmen suchen.

Keiner ist auf Dauer erfolgreich, wenn man seine Produkte nicht liebt, und von diesen überzeugt ist.

Wie können Sie nun herausfinden, was die Vorteile eines Produktes sind?
Nun, das liegt eigentlich auf der Hand. Indem Sie die Produkte selbst testen.

Egal ob Sie einen Webspace vertreiben, Versicherungen oder Waschmittel verkaufen oder Diätprogramme anbieten. Wenn Sie es nicht selbst testen, werden Sie es auch nicht wirklich wissen. Sicher, Sie können sich auf irgendwelche Aussagen berufen, aber sind Sie dann wirklich überzeugt? Nämlich so überzeugt, dass dies auch ihr Kunde oder Partner spürt? Wahrscheinlich nicht.

Einige werden jetzt sagen, gut, ich bin schon schlank, wie soll ich dann das Diätprogramm testen?
Nichts einfacher als das. Jeder kennt im seinen Verwandten- oder Bekanntenkreis die eine oder andere Person, welche mit Gewichtsproblemen kämpft. Bieten Sie doch einfach der- oder demjenigen an, ihr Produkt zu testen. Geben Sie noch dazu die erste Packung kostenlos weiter, unter der Bedingung, dass Sie den Vorher/Nachher Zustand dokumentieren und bei Erfolg für Werbezwecke weiterverwenden dürfen. Es werden hier die wenigsten ihr Angebot abschlagen. Ihr Bekannter kann kostenlos ein neues Diätprogramm probieren, und sich eventuell sogar über eine schlankere Figur freuen. Sie haben dann auf jedenfall die Gewissheit, ob ihr Produkt auch hält, was es verspricht. Bei Erfolg können Sie sich gleich über einen neuen Kunden freuen.

Wie gesagt:
Das A und O eines jeden erfolgreichen Networkers ist, dass dieser seine Produkte kennt, von denen überzeugt ist, und diese selbst konsumiert. Nur so können Sie das Vertrauen von ihren Partnern und Kunden langfristig gewinnen. Lieben Sie ihr Produkt!

AUFBAU UND UNTERSTÜTZUNG IHRER PARTNER

Der grösste Reiz im Networkmarketing ist sicher das passive Einkommen. Mit einem perfekt eingespielten und aufgebauten Team lassen sich hier aussergewöhnliche Summen verdienen. Doch warum verdienen einige Unsummen, während die anderen „durch die Finger schauen“? Einige sind der Meinung, dass man nur dann das „grosse“ Geld verdienen kann, wenn man von Anfang an dabei ist. Dies ist aber nur teilweise der Fall.

Bei seriösen Unternehmen kann man auch noch nach fünf oder zehn Jahren einsteigen, und trotzdem die Chancen haben, bis ganz auf die Spitze zu kommen. Ein Geheimnis erfolgreicher Networker ist die Kunst des Duplizierens.

Je schneller Sie ihre Partner unterstützen und einweisen, selbständig neue Partner zu gewinnen, und diese dann auch zu betreuen, umso schneller wird ihre Organisation wachsen. Wenn Sie ihren Partner auch noch einschulen, dieses Wissen an seine eigenen Partner weiterzuvermitteln wird ihre Downline geradezu explodieren. Als Beispiel: Sie werben 3 direkte Partner an und unterrichten diese ebenfalls je 3 Partner anzuwerben. Somit hätten Sie schon 9 Partner in ihrer Downline. Werden diese ebenfalls unterrichtet 3 Partner anzuwerben haben Sie schon 27 Partner, eine Ebene weiter unten wären es schon 81 usw. So sieht es zumindest in der Theorie aus.

In der Praxis ist so ein Idealfall selten zu erreichen. Wichtig ist aber, dass man die Macht der geometrischen Progression erkennt. Je gewissenhafter man seine Partner einschult, je mehr man diese unterstützt, umso näher kann man sich diesem Idealfall annähern. Einen wichtigen Punkt, wie Sie vorgehen sollten, finden Sie in unserem nächsten Kapitel „Vorbildwirkung“.

VORBILDWIRKUNG

Seien Sie ein Vorbild, und man wird Ihnen folgen.

Ein einfacher Satz, aber mit grosser Wirkung. Was sind Vorbilder, wozu sind diese gut? Die meistens von uns werden zuerst unsere Eltern als Vorbild gehabt haben, später wurden diese oft durch einen Sportler, durch einen Popsänger oder durch Schauspieler ausgetauscht. Meistens versucht man in irgendeiner Art und Weise der- oder demjenigen nachzueifern, indem man sich genauso kleidet, sich benimmt, trainiert oder spricht.

Wenn man es schafft, von seinen Partnern als positives Vorbild gesehen zu werden, weil diese ihren persönlichen Einsatz honorieren, ihre Leidenschaft zu dem Unternehmen erkennen, ihre Betreuung schätzen, ihr Wissen in Anspruch nehmen können, …., dann haben Sie den Grundstein einer erfolgreichen Karriere gelegt. Wer mit „Ellbogentaktik“ agiert kann zwar kurzfristig sogar Erfolge verbuchen, auf Dauer wird dieser aber nicht erfolgreich sein.

Wer als Vorbild von seinen Partnern und Mitbewerbern anerkannt werden will, muss mit einer längeren „Aufbauarbeit“ rechnen. Nicht einmal die Rockband „U2“ ist über Nacht ein Vorbild für die Kids geworden. Wer weiss, wie lange diese in irgendeiner Garage vor sich her gespielt haben, bis diese endlich wer zur Kenntnis genommen hat.

Wenn Sie eine Zeit für ihren Erfolg arbeiten, ihr Wissen stetig erweitern, ihre Partner zu den ersten Terminen begleiten und bei Problemen oder Fragen weiterhelfen, ihre Community mit Neuigkeiten und Informationen versorgen, als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, ihr Geschäft mit Leidenschaft betreiben, … – mit der Zeit wird man Sie als Vorbild „handeln“.

Arbeiten Sie konsequent, seien Sie ehrlich, seriös und bemüht. Wenn Sie Probleme haben oder Rat bzw. Unterstützung suchen wenden Sie sich doch an ihren Sponsor. Dieser wird ja hoffentlich IHR Vorbild sein.

KUNDENBETREUUNG

Die Kundenbetreuung. Jaja.

Ein Jeder weiss es, dass dies einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste Faktor ist, um ein erfolgreiches Geschäft bzw. Unternehmen zu führen. Doch wird dies leider allzu sehr vernachlässigt. Dies ist ein allgemein spezifisches Problem, sprich es ist nicht nur in der MLM-Branche zu sehen, sondern überall.

Oder wieviele Unternehmen kennen Sie, welche sich wirklich noch mit dem Kunden auseinandersetzen, sobald dieser einmal bestellt oder etwas konsumiert hat? Zum Beispiel in der Art eines Anrufes, Postkarte, Emails oder dergleichen. Einmal Nachfragen ob alles in Ordnung war, oder ein Glückwunsch für die wirklich gute Auswahl, was dieser getroffen hat. Ich meine jetzt nicht, dass zB: jedesmal ihr Stammsupermarkt oder ihre Tankstelle anruft oder eine Postkarte verschickt, das wäre wohl zuviel des Guten, aber gerade für Dienstleistungsfirmen, oder für Sie als persönlichen Betreuer o.ä. wäre dies geradezu Pflicht.

Fragen Sie nach, ob bei der letzten Bestellung alles in Ordnung war, ob das Produkt seine Erwartungen erfüllt hat, oder gratulieren und bedanken Sie sich einfach bei ihren Kunden, und dass Sie bei Fragen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung stehen. Gratulieren Sie ihren Kunden zum Geburtstag und teilen Sie ihm gleichzeitig mit, dass wenn er nächstes Mal vorbeikommt, oder etwas bestellt, ein kleines Präsent auf ihn wartet.

Das bindet Kunden, und die Mehrheit wird es begrüssen. Ein Kunde der einmal kommt ist schön und gut, ein Kunde der öfters kommt, sich bei Ihnen wohlfühlt und sich gut beraten fühlt ist Gold wert. Gehen Sie damit nicht sorglos um!

Link: Kundenbetreuung

Wir von 1KnowHow haben Konzepte & Tools ausgearbeitet, wie auch Neueinsteiger sehr schnell und erfolgreich das eigene Geschäft ankurbeln können. Fragen Sie uns doch. Kontaktieren Sie uns per Mail oder werden Sie gleich unser Partner.

Schreibe einen Kommentar