Passive Einkommen

Wie die meisten Menschen, werden Sie Ihr Geld auf einem der 3 nachfolgend beschriebenen Wege verdienen.

1. Sie sind Arbeitnehmer:

Trifft auf die meisten Menschen zu, ob sie nun Stundenlohn, Kommission oder ein Gehalt beziehen. In allen Fällen können Sie nur dann Geld erwarten, wenn Sie auch die Arbeit leisten (von einigen Urlaubs- und Krankheitstagen abgesehen). Und es ist eine anerkannte Tatsache, daß ein Arbeitnehmer höchstens 25% seines eigentlichen Wertes verdienen kann – egal, wie gut er sein mag. Das Unternehmen benötigt den Rest um operieren zu können.

2. Sie sind Unternehmer:

Ja, ja, der Traum eines jeden Arbeitnehmers. In Wahrheit ist es aber oftmals eher ein Alptraum! Laut Statistik scheitern mehr als 2/3 aller neugegründeten Unternehmen in den ersten zwei Jahren ihres Bestehens. Achtzig Prozent der verbleibenden Unternehmen scheitern in den folgenden fünf Jahren. Wieviele Unternehmen kennen Sie, die älter sind als zehn Jahre? Oder zwanzig?

Beinahe alle selbständigen Geschäftsleute können bestätigen, daß das Geschäft über sie bestimmt und nicht umgekehrt. 70 – 80 Arbeitsstunden pro Woche sind keine Seltenheit für diese vielbeschäftigten Unternehmer.

3. Sie erzielen ein Einkommen aus Anlagen:

Sie können wirklich ein ansehnliches Einkommen aus gut angelegtem Kapital erzielen. Sie müssen nur zuerst ein kleines Vermögen besitzen, um es anlegen zu können. Die meisten Menschen besitzen keine solche Summen. Außerdem sind gute Fachkenntnisse erforderlich vor allem in Zeiten wie diesen ist dieser Weg absolut riskobehaftet!

Es gibt noch eine Möglichkeit, Geld zu verdienen!

Erfinder, Autoren, Musiker und Sänger und kennen es seit Jahren. Man nennt es passives Einkommen. Einfach ausgedrückt bescheren Ihnen Ihre anfänglichen Bemühungen ein stetes Einkommen, obwohl Sie nicht mehr tagtäglich „aktiv“ involviert sind. Etwa wie eine Musikgruppe, die eine Platte aufnimmt, die sich über einen langen Zeitraum gut verkauft. Eine ähnliche Form des Einkommens bietet Network Marketing. Interessant nicht wahr?

Denken Sie an die Macht der geometrischen Progression. Für jede Ihrer Weiterempfehlungen und die Ihres Teams erhalten Sie Provisionen. Je grösser Ihre Struktur wird, desto grösser und beständiger wird auch Ihr passives Einkommen.

In ein bis zwei Jahren können Sie ein Unternehmen aufbauen, welches Ihnen ein passives Einkommen von bis zu 10.000 Euro monatlich oder sogar mehr einbringt. Und das schönste ist, Sie müssen nicht jeden Tag erscheinen, um diese Provisionen weiterhin zu erhalten.

Nur im Network Marketing haben gewöhnliche Menschen die Möglichkeit außergewöhnlich viel Geld zu verdienen.

4 wichtige Schritte für den Erfolg im Networkmarketing

1. Kundenaquirierung

Ohne Kunden läuft so gut wie nichts. Es ist wichtig, dass Sie sich einen kleinen aber feinen Kundenkreis aufbauen. Damit sichern Sie sich automatisch ihr monatliches Grundeinkommen, und sind bei den meisten Networkunternehmen für alle Bonusstufen qualifiziert. Lesen Sie dazu auch den Abschnitt Kundenaquirierung durch.

2. Sponsern neuer Partner

In dem Augenblick wo Sie im Networkmarketing tätig sind können Sie andere Leute sponsern. Das heisst: Sie zeigen neue Personen ihr Geschäft und laden sie ein mit ihnen mitzuarbeiten.

Sie wollen keinen sponsern?
Sie müssen keinen einzigen sponsern! Sie können für sich allein Produkte empfehlen und Ihre Handelsspanne kassieren. Das obliegt Ihnen. Es ist Ihr Geschäft. Sie können mit Ihrem Einzelhandel ein respektables Einkommen erwirtschaften – die großen „Peanuts“ werden jedoch mit dem Aufbau einer Vertriebsorganisation verdient. Lassen Sie die Kraft des Systems für sich arbeiten.

3. Teamleiter

Suchen Sie sich die engagiertesten Mitarbeiter heraus und schulen Sie diese, bis jeder selbst in der Lage ist, sein eigenes Team zu finden.

4. Trainer

Jetzt müssen sie nur noch ihren Mitarbeitern beibringen, wie man dieses Wissen erfolgreich den eigenen Partnern vermittelt.

Im optimalen Fall sieht eine Downlinestruktur, angenommen jeder wirbt 3 neue Mitarbeiter, dann so aus.

1. Ebene: 3 neue Partner
2. Ebene: 3 x 3 = 9 Partner
3. Ebene: 3 x 3 x 3 = 27 Partner
4. Ebene: 3 x 3 x 3 x 3 = 81 Partner
5. Ebene: 3 x 3 x 3 x 3 x 3 = 243 Partner
6. Ebene: 3 x 3 x 3 x 3 x 3 x 3 = 729 Partner
7. Ebene: 3 x 3 x 3 x 3 x 3 x 3 x 3 = 2187 Partner
8. Ebene: 3 x 3 x 3 x 3 x 3 x 3 x 3 x 3 = 6561 Partner
9. Ebene: 3 x 3 x 3 x 3 x 3 x 3 x 3 x 3 x 3 = 19683 Partner
Insgesamt gäbe es somit 29523 Downlinepartner in ihrer Organisation

Wenn Sie konsequent diese 4 Schritte durchlaufen, werden Sie Erfolg erzielen. Sie müssen sich selbst weiterbilden und müssen sich um ihre Vertriebspartner kümmern, damit diese ebenfalls am neuesten Stand sind, und so erfolgreich ihre eigene Struktur aufbauen können. Wenn nicht, dann verläuft das explosionsartige Wachstum Ihrer Organisation schnell im Sande.

Vergessen Sie jedes Konkurrenzdenken innerhalb ihrer Struktur, denn nur wenn Sie jedem helfen erfolgreich zu sein, werden Sie selbst erfolgreich sein.

Um die geeigneten Kandidaten zu finden, die von ihren Fähigkeiten her in der Lage sind, ebenfalls den Schritt zum Trainer zu schaffen, müssen Sie diese Schritte laufend anwenden. Sie werden höchstwahrscheinlich dutzende von Leute sponsern müssen bis Sie auf diese Kandidaten treffen. Aber es rentiert sich.

Reich werden über Nacht ist ja letztendlich doch nur ein Märchen. Aber mit Networkmarketing haben Sie, mit ein bißchen Ausdauer und Geduld, ein Geschäft in der Hand, wo Sie und ihre Partner profitieren können.

Wir wissen wie der Hase läuft und unterstützen Sie gerne dabei. Werden Sie Teil unseres Teams.